Pack‘ dir deine Snackbox

Das kennt doch jeder von uns. Kurz vor Mittag – das Frühstück ist doch schon wieder länger her, beginnt es im Bauch gefährlich zu rumoren. Der erste Hunger meldet sich. 

Oder es ist späterer Nachmittag – und langsam kommt der Appetit auf was Süßes angeschlichen. Was also am besten tun? Greifst du hier in die Bürolade, die immer gut gefüllt mit Süßem ist, wanderst du durch die Bürogänge und schaust wo du Essbares findest oder haltest du doch durch bis zur nächsten Mahlzeit und fällst dann mit Heißhunger über das Essen her?

Zum Schluss bleibt ein schlechtes Gewissen übrig – alles also nicht die optimale Lösung. Lies hier, was du anstatt Keksen oder Kuchen noch so alles griffbereit in deiner Handtasche, im Handschuhfach des Autos oder in deiner Schreibtischlade haben könntest und Hungergefühle und schlechtes Gewissen gehören ab sofort der Vergangenheit an.

So hast du am meisten was davon

In diesen Fällen bringt es dir am meisten, wenn du deine persönliche Snackbox füllst

  • Du bist besonders in deinem Job gefordert und stehst sehr unter Stress.
  • Du möchtest erste Hungergefühle und kleine Leistungstiefs überbrücken
  • Du hast öfter Heißhungerattacken. Durch richtiges Nacken zwischendurch bleibt dein Blutzucker stabil und Heißhungerattacken gehören der Vergangenheit an.

Das gehört in deine Snackbox

  1. Nüsse – Sie liefern Ballaststoffe, super gesunde Fette, Mineralstoffe und sind tolle Eiweißlieferanten. Sie sorgen dafür dass du ausreichend starke Nerven behältst, dich gut konzentrieren kannst und dich satt fühlst.
  2. Trockenfrüchte – sie bieten einiges an Fruchtzucker – daher nicht zuviel davon. Sie liefern aber auch zahlreiche Vitamine, Mineralstoffe und Ballaststoffe und sorgen dafür, dass ein niedriger Blutzuckerspiegel angehoben wird. 
  3. Kakao – Schokolade mit mind. 80% Kakaoanteil enthält anregendes Theobromin, das ähnlich wie Koffein wirkt. Besonders wichtig: Es hemmt den Verlangen nach Süßem. 
  4. Snack-Obst und Gemüse – liefern kaum Kilokalorien, aber viel Ballaststoffe, die lange satt machen. Am besten regional und saisonal wie Cocktailtomaten, Trauben oder Maroni.

Such‘ dir aus allen Gruppen etwas aus und entwickle deine Lieblingskombi. Viel Spaß beim Ausprobieren und Snacken!

Schreiben Sie einen Kommentar

Ihre E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.