Systemische Essberatung. Die Beratung mit dem Unterschied.

Ernährung ist vielmehr als ausschließlich zu essen und Nährstoffe zu sich zu nehmen. Wir essen wenn wir traurig sind oder weil wir in Gesellschaft sind. Wir essen, weil uns das der Arzt gesagt hat oder wir essen, um uns zu entspannen. Alles das nimmt am Esstisch Platz und mischt sich kräftig ein, was, wie und wieviel wir essen.

 

Reine faktenbasierte Ernährungsberatung versagt in diesen Fällen leider. Denn eine nachhaltige Veränderung des Essverhaltens gelingt nur dann, wenn in der Beratung alle Mitesser ebenfalls miteinbezogen werden.

Wenn Sie auch glauben, dass Ihnen eine neue Art der Beratung gut tun würde, bei der aber trotzdem fachliches Wissen miteinfließt, dann lohnt es sich einen Beratungstermin auszumachen. Buchen Sie gleich hier Ihren Termin.

Kommen Ihnen folgende Sätze bekannt vor?

«Ich möchte endlich wieder mein Essen genießen können!»

«Ich will nicht immer ans Essen denken müssen.»

«Ich möchte endlich wieder ein normales Essverhalten!»

«Ich weiß nicht mehr, welches Essen für mich das Richtige ist.»

Ernährungsberatung, die den Unterschied macht!

…für eine nachhaltige Veränderung des Ernährungsverhaltens
…für verbesserte Beziehungen mit anderen, mit sich selbst und dem Essen
…für genussvolles Sattwerden ohne empfundene Einschränkung

Durch meine Ausbildungen als psychosoziale Beraterin (Lebens- und Sozialberaterin) sowie systemische Essberaterin darf ich auch in diesem Feld mit Ihnen arbeiten.

Klassische Ernährungsberatung.

Normalisierung des Körpergewichts: Gewichtsabnahme aber auch Gewichtszunahme sind die häufigsten Gründe, warum eine Ernährungsberatung in Anspruch genommen wird. Ich begleite Sie auf Ihrem Weg zu Ihrem persönlichen gesunden Körpergewicht mit modernen Messmethoden, softwareunterstützender Protokollauswertung sowie Methoden der körperorientierten und systemischen Beratung. 

Unverträglichkeiten und Allergien: sind weiterhin im Ansteigen begriffen. Hier erhalten Sie Hilfestellung, welche Lebensmittel für Sie geeignet sind und wie die Umsetzung in Ihren Alltag praxistauglich am einfachsten erfolgen kann.

Arthrose, Fettstoffwechselstörungen, Bluthochdruck, Gastritis,….

unspezifischen Symptomen wie Müdigkeit oder Stress, aber auch bei Gewichtsproblemen im Wechsel


Reizdarm und Darmproblemen: Der Darm ist für die körperliche aber auch psychische Gesundheit wichtiger als gedacht. Auch in starken Stresssituationen ist unser Darm besonders gefordert. Darmprobleme lassen sich durch eine einfache Ernährungsumstellung ziemlich leicht in den Griff bekommen. Mikrobiomanalysen in Kooperation mit Ärzten und Labors bestätigen den Erfolg einer Ernährungsumstellung.

Nährstoffprofile geben Aufschluss über etwaige Mängel. Im Anschluss erhalten Sie von mir bedarfsgerechte Empfehlungen, die sich leicht in Ihren Alltag umsetzen lassen.

So läuft eine Ernährungsberatung ab:

Im Rahmen eines Erstgespräches formulieren Sie, worum es Ihnen geht und was Sie erreichen möchten. Je nachdem welches Anliegen Sie konkret haben, werden unterschiedlich viele Folgetermine notwendig sein.
Mitzunehmen für das Erstgespräch:
Befunde, die mit Ihrem Ernährungsthema zu tun haben.
Eventuell ein ausgefülltes Ernährungsprotokoll. Ob das notwendig ist, kläre ich mit Ihnen vorab.

Meine konkreten Angebote:

Kurzberatung: 1 Beratungseinheit: geeignet für erste Tipps und Empfehlungen.

Ess/Ernährungsberatung Kompakt: 3 Beratungseinheiten: geeignet für erste Gewichtsabnahme bzw. Ernährungsumstellung bei ernährungsabhängigen Erkrankungen.

Ess/Ernährungsberatung Intensiv: 5 Beratungseinheiten: zur langfristigen Veränderung des Ernährungsverhaltens.
Aufbuchung von einzelnen Einheiten bei jedem Paket möglich.

Zur Terminvereinbarung